Teilen:

Arbeitskreis Jugend (Moderatoren Dibo Bongers und Linus Offermann)

Ziel dieses Arbeitskreises Jugend ist die Beteiligung von jungen Menschen an der Stadtteilkonferenz zur Entwicklung vom mehr Angeboten im Stadtteil. Ihnen soll eine Stimme im Quartier gegeben werden.

Die Maria-Montessori-Gesamtschule sowie der AK Jugend von AWO-Quartiersentwicklung und Stadtteilkonferenz in Burtscheid luden zum großen Burtscheider Austausch am Dienstag, den 24. Mai um 18:00 Uhr in das Forum der Maria-Montessori-Gesamtschule ein. 

In einem weiteren Austausch am 6.9.2022 fand eine Nachbesprechung und die bisherigen Reaktionen der Stadt wurden besprochen. Dazu ein Artikel aus den Aachener Nachrichten 

Der Moltkepark ist ein Bürger*innenpark voller Möglichkeiten. Neben Sport- und Freizeitangeboten lädt die Anlage zum Flanieren und Erholen ein und ist wichtiger sozialer Treffpunkt gerade für die junge Generation. Leider ist der Bereich immer wieder von starker Vermüllung und Vandalismus betroffen. Nach warmen Sommernächten gleicht der Park nicht selten einer Müllhalde. 

 Anlässlich des Burtscheider Austausches kamen Akteur*innen, Bürger*innen und Politiker*innen aus dem Quartier zusammen, um dem entgegenzuwirken und den Park samt seiner vielen attraktiven Möglichkeiten zukunftsfest zu machen. 

 - Können Kulturangebote im Park langfristig etabliert werden? 

- Wie können wir die Natur vor Ort schützen und Sauberkeit gewährleisten? 

- Wie kann der Park auch weiterhin ein wunderbarer Ort für Begegnung und Freizeit für Jung und Alt bleiben?

Resümee der Diskussion im Bürgerdialog: Wie geht es jetzt weiter? 

  • Der Antrag an die Bezirksvertretung wird ergänzt um die Idee der Trockentoiletten und Müllentsorgungseinrichtungen. Gefordert wird ein verstärktes Engagement der Stadtreinigung.
  • ktivierung der politischen Unterstützung: Auf Anregung des anwesenden Mitglieds der Bezirksvertretung Aachen Mitte wird die Schülervertretung und der Vertrauenslehrer unterstützt durch die AWO Quartiersentwicklung am 01.06.2022 in der Bürgerfragestunde auf die Probleme rund um den Moltkepark aufmerksam machen und konkrete Fragen zur Umsetzung des Antrags und obigen Vorschläge stellen.
  • Angebote von und mit der Schule, Anwohner einbinden, mehr Transparenz im Quartier
  • Anregung eines Gesamtkonzepts für den Moltkepark: Antrag an den Sozialausschuss der Stadt für Projektförderung über 2.000€ möglich; den Moltkepark und die offene Maria-Montessori-Gesamtschule könnten im Rahmen eines Reallabors für offene Jugend- und Freizeitgestaltungentwickelt werden.

Das aktualisierte Antragsschreiben an die Bezirksvertretung können Sie hier herunterladen.

Das Protokoll können Sie hier herunterladen und wird auch an die Teilnehmer per E-Mail versendet.

Den Artikel aus der Aachnerzeitung können Sie einsehen über den Link:https://www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/frischer-wind-fuer-den-scherbenpark_aid-70325393  

Die Anträge von August wurden um die Ihre neuen Anregungen ergänzt und an die Bezirksvertretung Aachen-Mitte übergeben. Zwei Schüler der Schüler*innenvertretung haben diese Übergabe auf der Sitzung der Bezirksvertretung am 1.6.2022 im Rahmen der Fragestunde für Einwohner*innen flankiert. Nun liegen diese Anträge zur Bearbeitung bei der Verwaltung.  

Hier können Sie den Auszug aus dem Protokoll herunterladen

Von der Maria-Montessori-Gesamtschule kam bereits die Information, dass von der Stadt eine Firma beauftragt wurde, von montags bis freitags bis 7.30 Uhr den Schulhof zu säubern. Dank Ihres Engagements scheint der Bürger*innenaustausch also bereits erste Früchte zu tragen. 


Bisherige Treffen des Arbeitskreise

Im April 2022 hatte uns die Schülervertretung der Maria-Montessori-Gesamtschule in die Schule eingeladen, um gemeinsam über die Beteiligung von Kinder- und Jugendlichen in Burtscheid zu sprechen . 

Am 21. September 2021 um 18:30 Uhr fand ein Treffen zum Thema "Unterstützung bei der Bewerbung jugendkultureller Veranstaltungen" statt.

Das Protokoll kann hier heruntergeladen werden

 Ergänzend organisierte die Quartiersentwicklung zusammen mit dem Gut!Branderhof eine Veranstaltung zum klimagerechten Burtscheid am 2.9.2021 18:30 Uhr im Branderhof Hier das Plakat der Einladung.

Ein der Sitzung des Arbeitskreises am 5.7.2021 um 18:30 im Branderhof ging es um Anerkennung und der Respekt gegenüber jugendlicher Kultur und Angeboten. Als Experten waren ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes und der Polizist aus Burtscheid.

 Hier können Sie das Protokoll herunterladen.


 "Räume für Jugendliche im Quartier".

Ergebnis der ersten Treffens des Arbeitskreises am 25.3.2021 per Zoom

Das Ziel des Arbeitskreises Burtscheid ist der Ausbau von Teilhabemöglichkeiten junger Menschen im Quartier, indem partizipative Beteiligungsräume geschaffen und die Selbstbestimmung der Zielgruppe im Lebensraum gefördert werden. Als ersten Schritt auf diesem Weg will der Arbeitskreis eine Open-Air-Veranstaltung im Quartier planen, die für junge Menschen attraktiv ist.

Ergebnis des zweiten Treffens am  29.4.2021 per Zoom

Es nahmen Jugendliche aus Jugendverbänden und Betreuer aus Einrichtungen teil. Deutlich wurden die Wünsche nach mehr Räumen für das Treffen und  Aufmerksamkeit für bestehende Angebote aber auch freies W-Lan, öffentliche Toiletten und attraktive gastronomischen Angebote geäußert.

den werden.