Teilen:

Finanzielle Unterstützung durch den Stadtteilfond

Finanzieller Zuschuss durch die Stadt Aachen, Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration für Quartiersprojekte 

Förderung von bottom-up initiierten Projekten mit dem Ziel die Bürgerschaft zu aktivieren und mit einzubeziehen : siehe Richtline 

Mittel des Stadtteilfonds + mind. 10% Eigenmittel (Stundensatz Ehrenamtler 10 €) = Gesamtkosten 

Der Antrag wird nach verschiedenen Kriterien bewertet. Siehe Kriterienkatalog 

Anträge eines gemeinnützigen Träges aus dem Stadtteil auf den Mittel aus dem Fons werden über das Sprecherteam an die Stadtteilkonferenz gerichtet. Die Stadtteilkonferenz entscheidet mehrheitlich in erster Instanz über die Bewilligung.

 Danach erfolgt eine Prüfung und endgültige Bewilligung durch den Fachbereich Wohnen, Soziales und Integration

 Größere Projekte mit Gesamtkosten über 2.000 Euro werden zusätzlich in den Ausschuss für Soziales, Integration und Demographie des Stadtrates Aachen eingebracht).

Für 2020 wurden Mittel beantragt aber nur zum geringen Teil abgerufen: siehe Liste der Anträge

Für 2021 stehen der Stadtteilkonferenz aus dem Stadtteilfonds zur Verfügung. Alle Anträge wurde im Juni online zur Abstimmung gestellte und nun schrittweise je nach Realisierung unter Corona-Bedingungen und den vorhandenen Mitteln an die Stadt gestellt.