Teilen:

16.04.2019 Sprecherteam: Bürgerinteressen beim Neubau der Brücke Erzbergerallee berücksichtigen

Im Artikel der Aachener Zeitung / Nachrichten vom 16.4.2019 fordert Astrid Siemens, Mitglieder des Sprecherteams der Stadtteilkonferenz mehr Rücksicht auf Ältere bei den Baumaßnahmen:

"Ärgerlich ist das vor allem für Ältere, die schlecht zu Fuß sind, weiß Astrid Siemens. Die Sprecherin der Stadtteilkonferenz Burtscheid kritisiert, dass man bei der Planung die Bevölkerungsstruktur des Viertels nicht ausreichend berücksichtigt habe. „In der Beverau leben viele ältere Menschen. Wie sollen die das mit dem Rollator oder im Rollstuhl nur schaffen?“, fragt sie. Und hat sogleich eine mögliche Lösung parat: ein ShuttleBus, mit dem die ASEAG die Anwohner zur nächsten Haltestelle an der Adenauerallee bringt."

siehe Artikel in AN/AZ:  www.aachener-zeitung.de/lokales/aachen/arbeiten-an-der-erzbergerallee-beginnen-in-aachen_aid-38121051


Zurück zu Neuigkeiten